Klappern …
… gehört zum Handwerk.

Oder: Was über Soul Pauli so berichtet wird.

10. Juni 2021
ZEIT ONLINE

Einen Tag bevor Prostitution unter strengen Auflagen in Hamburg wieder erlaubt ist, haben die Sexarbeiterinnen der berühmten Herbertstraße auf der Reeperbahn mit einer Kunstaktion auf sich aufmerksam gemacht. Die sonst für Frauen geschlossene, etwa 100 lange Rotlichtstraße war für die Ausstellung mit mehreren Gemälden und Fotografien von Maike Dirks, Alesh One und Christian Heidemann für alle geöffnet. Interessierte durften auch einen Blick in die Häuser werfen …

16. April 2021
St. Pauli Office TV

10./11. April 2021
Hamburger Abendblatt

3. April 2021
NDR

Foto: Christian Homann

5. Februar 2021
NDR 90,3 Kultur

31. Januar 2021
Szene Hamburg

Was die drei Hufeisen über Rosi’s Bar auf dem Hamburger Berg bedeuten? Sie stehen für den ursprünglichen Namen der quietschblau angepinselten Kult-Kneipe: Zu den drei Hufeisen. Unter eben diesem übernahm sie Rosi 1969. Das erfährt man im Rahmen der Fotoausstellung „Soul Pauli – The Corona Friendly Exhibition“ ebenso wie die Geschichte, wie es zur Umbenennung der Bar kam. Dabei hatten ein paar nicht völlig unbekannte englische Musiker ihre Finger im Spiel …

29. Januar 2021
Cult Promotion

Mit viel Liebe für das wohl bunteste und unterhaltsamste Viertel der Stadt entwickelte der Fotograf und freie Art Director Christian Heidemann eine informative und corona-freundliche Ausstellung: »Soul Pauli« führt die Besuchenden durch die Straßen des Stadtteils und verweist auf seine historischen sowie anekdotenreichen Häuser und Plätze …

26. Januar 2021
FINK.HAMBURG

Auf St.Pauli – hier scheint alles ein wenig freier, verruchter und liberaler. Wie wäre es mit einem Rundgang durch das wohl schillerndste Viertel Hamburgs? Christian Heidemann lichtet mit seinem Fotoprojekt „Soul Pauli“ nicht nur die Fassaden populärer Gebäude rund um den Kiez ab, sondern liefert auch interessante Fakten und Geschichten …

22. Januar 2021
Kiekmo

Juckt es euch auch schon so in Fingern, Füßen, Augen und Ohren, endlich wieder die Hamburger Kulturlandschaft zu erleben? Wir jedenfalls können es gar nicht abwarten, mit popcornverklebten Fingern Filme auf großer Leinwand zu schauen, bei Konzerten zu tanzen – und durch Ausstellungen zu schlendern. Zumindest letzteres macht Fotograf Christian Heidemann nun auf St. Pauli möglich, indem er auf kreative Weise kurzerhand das ganze Viertel zur Galerie gestaltet …

12. Januar 2021
PAGE Online

Heidemann lebt selbst auf St. Pauli und liebt es, mit alten Kiezianern über die Vergangenheit von Kneipen, Clubs und skurrilen Läden plaudern.

Was er dabei erfährt, dokumentiert der gelernte Fotograf – hauptberuflich als freier Kreativdirektor für Digitalprojekte unterwegs – auf der Website Soul Pauli. Zu liebevoll freigestellten Fassaden gibt es Infos, die vom Leben in den Häusern erzählen – Geschichten, die sonst im scheinbar unaufhaltsamen Lauf der Modernisierung des Stadtteils leider oft bald unwiederbringlich verloren wären …

Januar 2020
Hinz&Kunzt

1. Dezember 2020
PAGE Magazin

1. November 2020
Der St. Paulianer

14. Oktober 2020
MYP Magazine

Mit seinem Fotoprojekt »Soul Pauli« hebt Christian Heidemann das berühmt-berüchtigte Hamburger Stadtviertel auf eine quietschbunte Bühne. Dabei schaut er mit kleinen Geschichten zu den einzelnen Gebäuden auch hinter die teilweise bröckelnden Fassaden. Eine fotografische Wanderung durch das Pastell gewordene Herz Hamburgs, die man sich bis Ende Oktober auch direkt auf dem Kiez anschauen kann: im Sankt Pauli Museum in der Nähe des Beatles-Platzes …

28. September 2020
Blogbuzzter.de

Mit seinem neuen Projekt Soul Pauli wirft Christian Heidemann einen Blick auf die Fassaden von St. Pauli. Die Ausstellung startet am 30.09. und ist eine gute Gelegenheit mal wieder das Haus zu verlassen. Wir sehen uns dort.